Predators of Zululand - Leopard

Die schwer fassbaren Raubtiere von Zululand

Die meisten Raubtiere können schwer fassbar und schwer zu finden sein, aber Sie müssen nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort suchen, um einen Blick auf die Raubtiere von Zululand zu erhaschen.

Hier sind ein paar Tipps für den Anfang:

Afrikanische Wildhunde sind tagaktive Jäger und legen weite Strecken zurück, um ihre Beute zu fangen. Sie sind am aktivsten in den frühen Morgenstunden und am späten Nachmittag, wenn der Busch schön kühl ist. Suchen Sie nach ihnen, während sie auf der Jagd sind, und Sie könnten Glück haben, aber das bedeutet, dass Sie extra früh aufstehen müssen!

Geparden sind wie Wildhunde auch tagsüber Jäger und bevorzugen es, bei kühleren Temperaturen aktiv zu sein. Sie verbringen jedoch viel Zeit damit, sich auszuruhen, um ihre Energie zu sparen, da ihre kurzen, schnellen Sprints sehr anstrengend sind. Halten Sie nach ihnen Ausschau, wenn sie an heißen Tagen im Schatten einiger Bäume flach auf dem Boden liegen.

Raubtiere von Zululand - Geparden

Leoparden sind nachtaktive Tiere und nutzen ihre Tarnung, um ihre Beute zu jagen. Das macht sie noch schwieriger zu sehen, wie viele Raubtiere des Zululandes. Sie sind im Allgemeinen scheu und sehr gut getarnt. Sie klettern jedoch gerne und ziehen ihre Beute oft auf einen Baum, um sie von Aasfressern fernzuhalten. Achten Sie darauf, nach diesen schwer fassbaren Katzen Ausschau zu halten, da sie sich möglicherweise in den Bäumen verstecken. Um Ihre Chancen noch weiter zu erhöhen, machen Sie eine Nachtfahrt, wo Sie vielleicht einen auf der Pirsch sehen.

Raubtiere von Zululand - Leopard

Afrikanische Wildhunde, Geparden und Leoparden sind drei der vorrangigen Arten und Raubtiere des Zululandes, die Wildlife ACT jedes Jahr überwacht. Nehmen Sie an unserem Programm zur Überwachung gefährdeter und prioritärer Arten teil, wenn Sie daran interessiert sind, sich uns in diesem Bereich anzuschließen.

 

%d Bloggern gefällt das: