Dürfen Meerschweinchen Rucola essen? (Gefahr, Portionsgröße & mehr)

Rucola ist ein grüner Pfeffergeschmack, der einen einzigartigen Geschmack und eine einzigartige Textur hat. Auch bekannt als Rucola, Rucola und italienische Kresse, wird es in einer Vielzahl von Küchen in den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich verwendet. Aber wie gut ist es für unsere Meerschweinchen? Können unsere Meerschweinchen auch Rucola essen? Wenn ja, wie viel? Lass es uns herausfinden!

Dürfen Meerschweinchen Rucola essen? Ja, Meerschweinchen können Rucola in Maßen essen. Rucola ist reich an einer Vielzahl von Nährstoffen, die von unseren Meerschweinchen benötigt werden. Es enthält jedoch auch eine anständige Menge Kalzium; Daher können wir Rucola nicht regelmäßig füttern. Außerdem mögen die meisten Meerschweinchen Rucola wegen seines ausgeprägten pfeffrigen Geschmacks nicht besonders.

Sie sollten es vermeiden, Rucola zu servieren, wenn Ihr Meerschweinchen in der Krankengeschichte Blasenschlamm oder Steine ​​hatte. Der hohe Calciumgehalt kann die Probleme bei solchen Meerschweinchen weiter verstärken.

Eine weitere wichtige Sache, die Sie beachten sollten, ist, dass Sie Ihren Meerschweinchen niemals Rucola als einziges Gemüse servieren dürfen. Eine ausgewogene Ernährung für Meerschweinchen beinhaltet immer eine Tasse frisches Gemüse mit mindestens 5-6 verschiedenen Gemüsesorten.

Die Mischung muss 2-3 Blattgemüse enthalten, einschließlich Salat, Kohl, Spinat, Koriander, Grünkohl, Sellerie usw., gefolgt von anderem Gemüse wie Tomaten, Gurken, Zucchini, Paprika, Karotten usw.

Lassen Sie uns also weitermachen und mehr über die Nährstoffe in Rucola, seine Gefahren und Vorteile für unsere Meerschweinchen erfahren.

Ernährung im Rucola?

Quelle: Nationale Nährstoffdatenbank des USDA

Nährstoffe Menge
Vitamin C 15 mg/100 g
Vitamin K 108,6 µg/100 g
Vitamin A 119 µg/ 100 g
Carotin 1424 µg/ 100 g
Kalzium 160 mg/100 g
Phosphor 52 mg/100 g
Kalium 369 mg/100 g
Faser 1,6 g/100 g
Zucker 2,05 g/100 g
Protein 2,58 g/100 g
Kohlenhydrate 3,65 g/100 g
Kalorien 25 kcal
Fett 0,66 g/100 g
Wasser 91,71 g/100 g

Rucola enthält eine Vielzahl von Nährstoffen. Hier sind einige gängige Nährstoffe, die es enthält:

Vitamin A: Rucola enthält eine ordentliche Menge Vitamin A. Dieses Vitamin ist für den Körper unerlässlich, da es bei einer Vielzahl von Funktionen hilft, einschließlich der Bekämpfung von Zellschäden und der Verbesserung des Sehvermögens und anderer entscheidender Funktionen des Körpers.

Vitamin K: Rucola ist auch reich an Vitamin K, einem weiteren essentiellen Vitamin für den Körper. Es hilft bei der Blutgerinnung und beschleunigt die Wundheilung, was entscheidend sein kann.

Folsäure: Folat ist ein B-Vitamin mit mehreren Funktionen im Körper. Rucola ist eine reichhaltige Folsäurequelle, die vom Körper zur Umwandlung von Kohlenhydraten in Energie und zur Bildung roter Blutkörperchen usw. verwendet wird.

Vitamin C: Rucola enthält auch Spuren von Vitamin C. Vitamin C ist ein essentielles Vitamin für den Körper, da es zur Aufrechterhaltung eines robusten Immunsystems, zur Bekämpfung verschiedener Krankheiten und auch zur Bildung von Blutgefäßen und Kollagen im Körper beiträgt.

Ist Rucola sicher für Meerschweinchen?

Ja, Rucola ist für unsere Meerschweinchen völlig unbedenklich, wenn er in Maßen gefüttert wird. Eine übermäßige Fütterung kann jedoch zu einigen erheblichen gesundheitlichen Problemen bei ihnen führen.

Man sagt, dass alles im Übermaß schlecht für die Gesundheit ist, und das gilt auch für die Ernährung von Meerschweinchen.

Wenn wir die richtige Portionsgröße beibehalten, ist das Essen für sie von Vorteil; Eine übermäßige Fütterung derselben kann jedoch für ihre Gesundheit tödlich sein.

Einige der häufigsten Probleme bei übermäßiger Fütterung von Rucola sind:

Blasenstein

Ein Blasenstein ist eine der am häufigsten diagnostizierten Krankheiten bei Meerschweinchen. Es wird hauptsächlich durch übermäßiges Kalzium und Oxalsäure in ihrer Ernährung verursacht, die sich aneinander binden, um das Problem zu verursachen.

Rucola enthält eine ordentliche Portion Kalzium, was bei Überfütterung zur Bildung dieser Steine ​​führen kann.

Stellen Sie daher sicher, dass Sie den Verzehr von kalziumreichen Lebensmitteln wie Rucola, Grünkohl, Sellerie usw. in der Ernährung Ihres Meerschweinchens einschränken.

Durchfall

Meerschweinchen haben auch ein empfindliches Verdauungssystem, das ziemlich leicht aus dem Gleichgewicht geraten kann.

Das schnelle Hinzufügen von neuem Futter oder das Servieren von zu viel von einem bestimmten Futter sind einige wichtige Auslöser für Durchfall bei Meerschweinchen.

Obwohl Durchfall nicht jedes Mal tödlich ist; Manchmal kann es jedoch auch zu einem schweren Zustand führen.

Bitte beachten Sie

Denken Sie daran, dass all diese Gesundheitsprobleme vollständig vermieden werden können, indem Sie die richtige Ernährung und die richtige Portionsgröße für jedes Lebensmittel bereitstellen. Bei richtiger Fütterung hat Rucola viele gesundheitliche Vorteile für unsere Meerschweinchen.

Ist Rucola gesund für Meerschweinchen?

Ja, Rucola ist definitiv ein gesundes Blattgemüse für unsere Meerschweinchen, wenn wir die Portionen in Grenzen halten können. Hier sind einige Vorteile, Rucola unseren Meerschweinchen zu servieren:

Verbessert die Sicht

Reich an Vitamin A und Beta-Carotin ist Rucola eine hervorragende Ergänzung für das Sehvermögen und andere lebenswichtige Organe des Körpers.

Meerschweinchen haben ein nachlassendes Sehvermögen, das mit zunehmendem Alter schlechter wird. Das Hinzufügen eines Futters, das reich an diesen Vitaminen ist, kann helfen, das Sehvermögen zu verbessern und den Degenerationsprozess für unsere Meerschweinchen zu verlangsamen.

Eine Ernährung, die reich an Vitamin A ist, ist etwas, das Sie bei der Ernährung Ihres Meerschweinchens berücksichtigen müssen.

Hilft bei der schnellen Genesung

Vitamin C, Vitamin K und andere essentielle Nährstoffe in Rucola können helfen, Krankheiten zu bekämpfen und helfen bei der schnellen Genesung unserer Meerschweinchen.

Meerschweinchen sind anfällig für verschiedene Gesundheitsprobleme, und das Hinzufügen von etwas Futter, das ihren Genesungsprozess unterstützen kann, ist etwas, das Sie beachten sollten.

Vitamin C hilft auch bei der Vorbeugung von Skorbut, einem der am häufigsten diagnostizierten Probleme bei Meerschweinchen.

Verhindert Krankheiten

Rucola enthält auch eine Menge Antioxidantien und andere Nährstoffe, die bei der Vorbeugung einer Vielzahl von Erkrankungen bei Meerschweinchen helfen können.

Wie oft dürfen Meerschweinchen Rucola essen?

Meerschweinchen können Rucola aufgrund seines hohen Kalziumgehalts sparsam essen. Es ist am besten, die Portionsgröße auf 1-2 Mal pro Woche zu beschränken.

Eine spärliche Fütterung kann dazu beitragen, verschiedene gesundheitliche Probleme zu vermeiden, die durch eine Überfütterung von Rucola an unsere Meerschweinchen verursacht werden können.

Es wird empfohlen, die Fütterung zu verteilen. Was ich normalerweise mache ist, wenn ich sie am Dienstag mit Rucola gefüttert habe, dann werde ich sie erst am Freitag oder Samstag wieder füttern.

Auf diese Weise gibt es eine Lücke zwischen den Portionen, die helfen kann, den Kalziumaufbau im Körper unserer Meerschweinchen zu kontrollieren.

Wie viel Rucola dürfen Meerschweinchen essen?

Es wird empfohlen, Ihrem Meerschweinchen jeweils nur ein kleines Blatt zu füttern. Das Füttern in kleinen Mengen kann helfen, die Menge an Kalzium zu kontrollieren, die in ihre Ernährung aufgenommen wird, da eine kalziumreiche Ernährung für unsere Meerschweinchen schrecklich ist.

Normalerweise mische ich Rucola mit anderem kalziumarmen Gemüse wie Paprika, Salat, Tomaten, Gurken, Zucchini usw., um ihre Ernährung auszugleichen.

Dürfen Meerschweinchen Rucola essen?

Ja, Meerschweinchen können Rucolablüten essen; Achten Sie jedoch darauf, es in kleinen Mengen zu füttern.

Die Blüten enthalten auch eine anständige Menge an Kalzium und anderen Enzymen, die schlecht sein können, wenn sie im Übermaß gefüttert werden.

Dürfen Meerschweinchen Rucolastiele fressen?

Ja, Meerschweinchen können Rucolastiele ohne Probleme fressen. Rucolablätter können zusammen mit dem Stiel Ihren Meerschweinchen serviert werden. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie die Portion einschränken.

Dürfen Meerschweinchen Baby-Rucola essen?

Ja, Meerschweinchen können Baby-Rucola essen. Baby-Rucola enthält im Vergleich zu seinem älteren Gegenstück auch die gleiche Menge an Kalzium.

Im Grunde sind es die gleichen Blätter, die aufgrund ihrer weicheren Blätter und ihres milden Geschmacks in einem frühen Stadium gepflückt werden.

Dürfen Meerschweinchen gekochten Rucola essen?

Nein, Meerschweinchen können keinen gekochten Rucola essen. Durch gekochtes Futter gehen oft die meisten essentiellen Nährstoffe verloren, die unsere Meerschweinchen brauchen. Daher ist es am besten, unseren Meerschweinchen nur frisches Rohfutter zu servieren.

Beim Kochen müssen dem Futter auch andere Zutaten hinzugefügt werden, die für unser Meerschweinchen-Verdauungssystem nicht geeignet sind.

Gekochte Nahrung kann bei Meerschweinchen zu Blähungen und schwerem Durchfall führen; daher wird empfohlen, es ganz zu vermeiden.

Wie bereitet man Rucola für Meerschweinchen zu?

Rucola ist ein Gemüse, das viele Vorteile hat, wenn es richtig serviert wird. Hier ist eine einfache und unkomplizierte Methode, um Rucola für Ihre Meerschweinchen zuzubereiten.

  • Holen Sie sich frischen Bio-Rucola für Ihre Meerschweinchen. Rucolablätter fangen oft viel Schmutz und Sand ein, der richtig weggespült werden muss. Weichen Sie den Rucola in kaltem Wasser ein und lassen Sie den Staub sich setzen, bevor Sie fortfahren. Wenn Sie fertig sind, können Sie es mit einer Salatschleuder trocknen oder in einem Küchentuch trocknen lassen, während Sie anderes Gemüse zubereiten.
  • Der zweite Schritt ist optional. Sie können die Stiele entweder entfernen, indem Sie sie wegschneiden, oder sie so lassen, wenn Sie möchten.
  • Der dritte Schritt wäre, es mit anderem Gemüse zu mischen und eine komplette Gemüseschale für Ihre Meerschweinchen vorzubereiten.
  • Denken Sie daran, nicht gefressenes Gemüse aus dem Käfig zu entfernen. Nicht gegessenes Obst und Gemüse sind oft die Hotspots für Bakterienblüte. Es lockt auch Fliegen und Ratten zu Ihren Meerschweinchen.

Profi-Tipp: Sie können das Gemüse auch für ein paar Tage oder mehrere Portionen auf einmal zubereiten und Gemüseaufbewahrungsbehälter von geeigneter Qualität verwenden, um es frisch und bereit zu halten.

Fazit: Rucola und Meerschweinchen

  • Rucola ist reich an Vitamin A, Vitamin K, Vitamin C und anderen essentiellen Nährstoffen, die von unseren Meerschweinchen benötigt werden.
  • Dürfen Meerschweinchen Rucola essen? Ja, Meerschweinchen können Rucola in Maßen essen. Rucola zu viel zu füttern kann schlecht für die Gesundheit unserer Meerschweinchen sein.
  • Begrenzen Sie die Portionsgröße auf 1-2 Portionen pro Woche, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die Portionen über die Woche verteilen und nicht Rücken an Rücken servieren.
  • Servieren Sie Ihren Meerschweinchen nicht mehr als ein kleines Blatt Rucola auf einmal.
  • Eine übermäßige Fütterung von Rucola kann zu gesundheitlichen Problemen führen, darunter Blasensteine, Schlamm und Durchfall bei Meerschweinchen.
  • Meerschweinchen können alle Teile von Rucola essen, einschließlich seiner Blätter, Stängel, Blüten und Samen.
  • Denken Sie immer daran, dass Heu das Hauptnahrungsmittel Ihres Meerschweinchens ist. Gemüse ist nur eine Ergänzung für Nährstoffe, die Meerschweinchen zusätzlich zu dem benötigen, was sie aus der Heusuche erhalten.
  • Auf keinen Fall sollte Gemüse als Ersatz für Heu in der Ernährung Ihres Meerschweinchens serviert werden.

Quellen: Alles, was Sie über Rucola wissen müssen, Ernährung in Rucola, Nahrungszusammensetzung und Mineralstoffbilanz bei Meerschweinchen, diätetisches Vitamin C und Vitamin E bei Meerschweinchen-Immunreaktionen auf Mitogene, Vitamin-C-Bedarf des Meerschweinchens, ist die Ernährung Ihres Meerschweinchens Bereitstellung der richtigen Nährstoffe? Pflege von Meerschweinchen.

%d Bloggern gefällt das: