Dürfen Meerschweinchen Rucola essen? – Meerschweinchen

Dürfen Meerschweinchen Rucola essen?

Gemüse gehört nach wie vor zu den beliebtesten Nahrungsmitteln für Meerschweinchen. Um es richtig auszudrücken, sie sind keine wirklich wählerischen Esser, wenn es um Gemüse oder Obst wie Kirschen geht. Deshalb denken viele, dass alle Arten von Gemüse gesund für sie sind.

Aber dürfen Meerschweinchen Rucola essen? Ist es gesundheitsschädlich, Meerschweinchen mit Rucola zu füttern?

Rucola ist reich an Mineralien und Vitaminen und bietet Meerschweinchen ein perfektes Futter zum Knabbern. Die Textur von Rucola zeichnet diese flauschigen Nagetiere am meisten aus. Gleichzeitig wird geraten, Rucola wegen seiner negativen Auswirkungen nur in begrenzten Mengen anzubieten.

Wenn das klar ist, hier ist ein ausführlicher Artikel über alles, was es in Bezug auf die Beziehung zwischen Rucola und Meerschweinchen zu wissen gibt.

Können Meerschweinchen Rucola haben?

In kontrollierten Mengen können Meerschweinchen, wie bereits erwähnt, Rucola essen. Achten Sie darauf, sonst können Sie das Harnsystem Ihres Haustieres schädigen. Das liegt daran, dass Rucola reichlich Kalzium enthält.

Bevor Sie Ihren Meerschweinchen-Rucola anbieten, müssen Sie außerdem sicherstellen, dass Sie jedes Stück waschen.

Ist Rucola gut für Meerschweinchen?

Wie wir bereits erwähnt haben, ist Rucola ein Gemüse, das große Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen enthält. Und genau das braucht Ihr Meerschweinchen für seine gesunde Entwicklung. Also ja! Rucola ist wirklich gut für Meerschweinchen.

Das gilt, vorausgesetzt, Sie bieten Rucola in Maßen an. Abgesehen davon wird Ihr Meerschweinchen sehr davon profitieren, wenn es das Blattgemüse in seiner normalen Ernährung enthält.

Wenn das klar ist, sind unten einige der Vorteile von Rucola in der Ernährung Ihres Meerschweinchens aufgeführt.

Rucola hilft, das Gewicht Ihres Meerschweinchens zu kontrollieren

Das Blattgemüse ist eine ausgezeichnete Kohlenhydratquelle. Es ist in der Lage, den Kohlenhydratbedarf Ihres Meerschweinchens zu decken, um sein Gewicht und seine allgemeine Gesundheit zu erhalten.

Tagsüber sind Kohlenhydrate äußerst hilfreich, um den Energiebedarf zu decken. Darüber hinaus macht das Fehlen von Cholesterin und Fett Rucola als Teil der Ernährung wirklich effizient. Es enthält auch Zucker, aber nur in sehr geringen Mengen.

So senkt Rucola das Risiko von Fettleibigkeit und hält Ihr Meerschweinchen gesund.

Rucola hilft, das Herz-Kreislauf-System gesund zu halten

Rucola enthält Fette in sehr vernachlässigbaren Mengen. Das ist sehr wichtig, um ein gesundes Herz-Kreislauf-System zu erhalten.

In dieser Hinsicht ist Rucola eine reiche Quelle für Kalium und Eisen.

Kalium

Der Mineralstoff reguliert den Blutdruck. Es verbessert nicht nur die Blutgerinnung, sondern ist auch gut für die Knochen und Muskeln Ihres Meerschweinchens.

Eisen

Eisen beugt Anämie bei Ihrem Haustier vor und ist gut für sein Blut.

Rucola hilft bei der Vorbeugung von Skorbut

Das Gemüse enthält reichlich Vitamin C. Es gibt verschiedene Lebensmittel, die reichhaltigere Quellen für Vitamin C sind. Gleichzeitig reicht Rucola für Ihr Meerschweinchen aus, um seinen Bedarf zu decken.

Im Allgemeinen ist Vitamin C notwendig, um die allgemeine Gesundheit dieser flauschigen Nagetiere zu erhalten.

Bei einem Vitamin-C-Mangel kann Ihr Meerschweinchen anfällig für viele Krankheiten werden. Einer von ihnen ist Skorbut. Zu den Symptomen von Skorbut gehören steife Gelenke, Gewichtsverlust, orale Probleme, Appetitlosigkeit, raues Fell und so weiter.

Gesunde Muskeln und Knochen

Rucola ist eine reiche Quelle von Vitamin K (Kalium). Vitamin K ist entscheidend für die optimale Entwicklung und Erhaltung der Knochen Ihres Meerschweinchens.

Das Vitamin wird noch lebenswichtiger, weil Meerschweinchen kein Kalzium aufnehmen dürfen, außer in mäßigen Mengen. Deshalb ist Kalium ein Muss in ihrer Ernährung, um ihre Knochen zu schützen.

Vitamin K hilft auch bei einer schnelleren Genesung bei Knochenverletzungen.

In gleicher Weise enthält Rucola auch Magnesium. Wie Vitamin K ist Magnesium für gesunde Muskeln und Knochen unerlässlich. Dazu gehören auch die Herzmuskeln des Meerschweinchens. Das Mineral hilft außerdem, Zittern und Schmerzen zu stoppen.

Darüber hinaus ist Protein in Rucola enthalten.

Antioxidantien

Rucola hat auch reichlich Vitamin A. Als Antioxidans; Es schützt das Meerschweinchen vor allen Arten von Schäden durch freie Radikale und einer Reihe von Krankheiten.

Daher ist das Vitamin für das Meerschweinchen unerlässlich, um eine hohe Immunität aufzubauen und so zu verhindern, dass es häufig krank wird. Nicht nur das, es ist wirksam bei der Verringerung von Entzündungen und der Aufrechterhaltung einer guten Sehkraft, Haut, Herz und Nieren.

Rucola hilft, das Verdauungssystem zu verbessern

Das Blattgemüse ist auch eine effiziente Ballaststoffquelle. Ob Meerschweinchen oder Mensch, Ballaststoffe sind im Allgemeinen für ein effektives Verdauungssystem von entscheidender Bedeutung.

Es bietet eine gesunde und natürliche Alternative, um den Darm und die allgemeine Magengesundheit Ihres Meerschweinchens zu erhalten. Ein weiterer positiver Faktor ist das Vorhandensein minimaler Zuckermengen.

Wie viel Rucola darf ein Meerschweinchen essen?

Vielleicht haben Sie schon eine Vorstellung davon, wie viel Rucola Sie Ihrem Meerschweinchen füttern können. Abwechslung ist bei diesen flauschigen Nagetieren das A und O.

Bei einem erwachsenen Meerschweinchen reichen etwa drei kleine Rucolablätter oder zwei große. Fügen Sie der Ernährung eines Meerschweinchenbabys keinen Rucola hinzu. Sie brauchen es in einem so jungen Alter nicht.

Beachten Sie gleichzeitig bestimmte Hinweise, während Sie Rucola fühlen:

  • Das Gemüse muss beim Servieren roh sein.
  • Es muss frisch und richtig gewaschen sein.
  • Beschränken Sie sich bei einer Portion auf maximal zwei Blätter. Nicht mehr als das.

Notiz: Wenn Sie Ihren Meerschweinchen-Rucola zum ersten Mal füttern, beginnen Sie mit einem einzelnen Blatt. Überwachen Sie sie in den nächsten 12 Stunden. Stellen Sie sicher, dass sie keine Anfälle von Durchfall, Verdauungsstörungen, Blähungen oder anderen Nebenwirkungen haben.

Falls solche Nebenwirkungen ausbleiben, können Sie die Portionsgröße schrittweise erhöhen. Wenn Sie neben Rucola auch anderes Gemüse verwenden möchten, ist das auch in Ordnung.

Abschließende Gedanken

Verbessern Sie die Ernährung Ihres Meerschweinchens, indem Sie Rucola hinzufügen, um es mit allen gesundheitlichen Vorteilen von heute auszustatten. Aber übertreiben Sie es nicht! Halten Sie die Menge an Rucola in seiner Ernährung auf ein absolutes Minimum.

%d Bloggern gefällt das: