Leitfaden für das Reisen mit Ihrem Haustier

Die Haltung von Haustieren ist in letzter Zeit sehr beliebt geworden. Menschen, die Haustiere besitzen, werden Ihnen sagen, dass das Planen einer Reise (entweder geschäftlich oder zum Vergnügen) die Entscheidung beinhaltet, ob Sie das Haustier mitbringen oder es in der Obhut einer Tierpension lassen möchten.

Die meisten Haustierbesitzer lieben ihre Haustiere jedoch so sehr, dass sie lieber mit ihnen reisen, wohin sie auch gehen, als sie zurückzulassen. Dies erfordert daher die Vorbereitung auf eine haustierfreundliche Reise. Dieser Artikel bietet Ihnen eine Checkliste mit Reisetipps für Haustiere für diese Vorbereitung.

1. Identifizierungsmarken

Haustiere können sich nicht identifizieren. Unabhängig von der gewählten Reiseart ist es notwendig, Ihr Haustier mit einem geeigneten Ausweis zu kennzeichnen, bevor Sie sich auf den Weg machen. Dies würde dazu beitragen, dass Ihr Haustier den Weg zurück zu Ihnen findet, falls Sie getrennt werden. Es hilft auch, Verwechslungen zwischen Besitzern zu vermeiden, wenn zwei Haustiere einander ähneln könnten

2. Permanente Identifizierung des Haustieres

Die Weisen sagen, dass man nie zu vorsichtig sein kann. Zusätzlich zur Kennzeichnung Ihres Haustieres mit den erforderlichen Identifikationsmarken wird empfohlen, dass Sie es mit einer dauerhafteren Identifikationsmethode wie einem Mikrochip ausstatten. Dies würde auch bei der Verfolgung Ihres Haustieres helfen, falls es abwandert oder Sie getrennt werden.

3. Trainiere sie, solange sie jung sind

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Haustier trainieren, während es noch jung ist, da Tiere einige Zeit brauchen, um Befehle und erwartetes Verhalten vollständig zu beherrschen. Sie sollten ihnen beibringen, während der Fahrt ruhig zu bleiben und korrekt auf Befehle zu reagieren. Ein Belohnungssystem wird dringend empfohlen, da es hilft, die gelernten Lektionen besser festzuhalten. Wenn Sie mehr als ein Haustier haben, ist es ratsam, sie separat zu trainieren.

4. Sichern Sie Ihr Haustier für seine Sicherheit

Nach dem Training des Haustiers gehen die meisten Menschen davon aus, dass es sicher ist, es während der Reise im Auto/Flugzeug herumlaufen zu lassen. Dies ist jedoch falsch. Haustiere können ebenso wie Menschen verletzt werden, wenn das Reisefahrzeug eine plötzliche Bewegung annimmt oder bei einem Unfall. Es wird daher empfohlen, das Haustier in eine Kiste zu legen, um es sicher zu halten.

5. Wählen Sie eine geeignete Reisekiste

Tragetaschen aus Stoff sind eine gute Option, um Ihr Haustier zu transportieren. Haustiertransportboxen aus Kunststoff werden jedoch wegen ihrer Vielseitigkeit bevorzugt, da sie Sicherheit für verschiedene Reisearten bieten.

6. Haustiere und Autos

Haustiere wie Hunde und Katzen sind schnell und agil. Sie werden diese Fähigkeiten daher natürlich nutzen, wenn ihre Sicherheit bedroht ist. Es ist daher wichtig sicherzustellen, dass sich das Haustier während der gesamten Reise sicher und wohl fühlt.

7. Das Haustier sedieren

Haustiere neigen wie alle anderen Menschen dazu, ängstlich zu werden, wenn sie einer unbekannten Umgebung ausgesetzt werden. Sie zu sedieren könnte helfen, ihre Angst zu lindern und sie vor Traumata und sogar Unfällen zu bewahren, die aus Angst resultieren.

8. Tragen Sie ein Erste-Hilfe-Haustierset

Wir können nie sagen, ob oder wann Unfälle passieren können. Der beste Weg, dem entgegenzuwirken, besteht darin, für den Fall vorbereitet zu sein, dass sie passieren. Haustierbesitzern wird empfohlen, ein Erste-Hilfe-Set für Haustiere mit sich zu führen, das Bandagen, Mull und Wasserstoffperoxid enthält, nur für den Fall, dass Erbrechen herbeigeführt werden muss. Sie sollten auch immer zuerst die Schritte eines Tiergesundheitsspezialisten befolgen, bevor Sie Ihr Haustier persönlich gegen eine vermutete Exposition gegenüber Toxinen behandeln.

9. Tragen Sie Tiernahrung und Wasser

Unerwartete Ereignisse wie Zugverspätungen sind unvermeidlich. Bei der Reisevorbereitung ist es daher wichtig, dass der Tierbesitzer dies berücksichtigt und zusätzliches Futter und Wasser für das Tier einpackt, nur für den Fall, dass diese Ereignisse eintreten.

10. Seien Sie besonders vorsichtig

Unabhängig davon, wie gut Sie Ihr Haustier kennen, können Sie nie sagen, wie es auf neue Reize reagieren wird. Ihre Katze zum Beispiel kann sich entscheiden, während der Fahrt zwischen Ihren Beinen Zuflucht zu suchen, nachdem sie ein lautes Geräusch wie das Hupen eines Lastwagens gehört hat. Dies könnte zu einem tödlichen Unfall führen, und daher wird dringend empfohlen, dass Sie Ihr Haustier während der gesamten Reise sicher aufbewahren.

11. Umgang mit einem Hund während Flugreisen

Bei den meisten Fluggesellschaften können Sie Ihr Haustier nur dann in der Kabine des Flugzeugs transportieren, wenn das Haustier in die Transportbox für Haustiere unter dem Sitz passt. Es ist eine Anforderung, dass die Größe des Haustiers es ihm erlaubt, in der Transportbox zu stehen und sich zu bewegen. Sie müssen auch ein paar wichtige Dinge für den Hund einpacken, wie einen Kotbeutel, eine Wasserflasche, einen zusammenklappbaren Napf, ein aktuelles Bild des Hundes und eine Leine.

Die oben genannten Tipps konzentrieren sich hauptsächlich auf die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihres Haustieres während der Reise. Es ist daher wichtig, dass vorläufige Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, z. B. sicherzustellen, dass sich Ihr Haustier in einem guten körperlichen Zustand für die Reise befindet. Außerdem ist darauf zu achten, dass das Reiseland frei von Tierseuchen wie Tollwut ist. Wenn Sie die oben genannten Tipps befolgen, wird das Reisen mit Haustieren weniger mühsam und zu einem komfortablen Erlebnis.