Leopardgecko graben: Was bedeutet das?

Grabt Ihr Leopardgecko ununterbrochen? Dies kann Sie beunruhigen und Sie sollten wissen, dass dies bedeuten kann, dass in ihrer kleinen Welt etwas nicht stimmt. Um mehr über diese Leo-Aktivität zu erfahren, lesen Sie weiter.

Warum graben sie?

Graben ist ein natürlicher Instinkt für diese Tiere. Das Graben von Leopardgeckos ist ein normaler Teil ihres Lebens in freier Wildbahn. Ihre Vorderkrallen sind eigentlich für solche Zwecke konzipiert. Sie tun dies aus einer Reihe von Gründen: um der Sonne zu entkommen, sich vor Raubtieren zu verstecken oder um nach Nahrung zu jagen. Wenn Ihr Substrat tief genug ist, ist es nicht ungewöhnlich, dass Ihre Eidechse Wege unter der Erde gräbt. Die meisten Substrattiefen lassen dies jedoch nicht zu. Sollte das Graben einfach weitergehen, versuchen Sie, der Ursache auf den Grund zu gehen.

Tank ist zu heiß

Dies ist einer der Hauptgründe für das Graben. Wenn der Tank zu heiß ist, werden sie versuchen, der Hitze irgendwie zu entkommen. Die schnellste Lösung ist, die Hitze herunterzufahren. Die beste Lösung ist jedoch, sich einen Tank in der richtigen Größe zu besorgen, der zwei Temperaturbereiche haben kann. Löwen sind mit Temperaturen von etwa 30 Grad zufrieden, aber sie brauchen manchmal kühlere Temperaturen, um ihren Körper abzukühlen. Ein Bereich, der in den niedrigen 80ern oder Mitte der 70er bleibt, sollte in jedem Eidechsenlebensraum beibehalten werden. Überprüfen Sie Ihre Temperatur und stellen Sie sicher, dass Sie zwei verschiedene Bereiche haben. Ein genaues Thermometer ist entscheidend und die Investition wert, wenn Sie Ihre Eidechsen glücklich machen wollen.

Mangel an Verstecken

Dies ist ein weiterer Grund für das ständige Graben. Ihre Löwen sind nachtaktiv und ziehen es vor, tagsüber aus dem Licht zu bleiben. Um ihre natürlichen Lebensräume etwas zu kopieren, setzen viele Tierpfleger Verstecke ein. Diese können aus einfachen Plastikbehältern hergestellt werden, in die Löcher geschnitten sind, damit die Eidechse hineingelangen kann. Sie möchten auch einige feuchte Versteckboxen, nur für den Fall, dass Ihre Eidechse Probleme mit dem Häuten hat.

Sandprobleme

Manchmal können Ihre Eidechsen durch den Sand, den Sie als Substrat verwenden, gereizt werden. Dies kann dazu führen, dass sie unvorhersehbare Dinge tun. Stellen Sie sicher, dass Ihr Sand nicht zu grob oder zu dick ist. Außerdem schlagen einige Tierhalter vor, sich von Sand fernzuhalten, da es viele alternative Substratmaterialien gibt. Obwohl Sand leicht zu reinigen und zu verwenden ist, verursacht er viele Probleme, einschließlich Sandaufnahme und Sandeinwirkung. Dies tritt auf, wenn die Eidechse zu viel Sand frisst und ihr Verdauungssystem durch groben Sand verstopft oder sogar beschädigt wird. Dies kann eine gefährliche Situation für Ihre Eidechsen sein, stellen Sie also sicher, dass Sie die richtige Art von Sand haben, oder verwenden Sie Alternativen wie Zeitungspapier, Feinkies, Papiertücher oder sogar den bloßen Boden des Aquariums.

Unerklärliches Graben

Sollte das Graben fortgesetzt werden, müssen Sie möglicherweise andere Bereiche des Lebensstils Ihrer Eidechse überprüfen. Überprüfen Sie alles, was Stress verursachen könnte, der zu unvorhersehbarem Verhalten führen könnte. Wenn sich die Eidechse jedoch gesund ernährt und sich den Rest der Zeit normal verhält, müssen Sie ihr möglicherweise etwas Zeit geben, um sich anzupassen.