Wie man Verhandlungsfähigkeiten in einer Welt voller Konflikte am besten einsetzt: Ein kurzer Leitfaden

How to Best Use Negotiation Skills in a World of Conflict A Short Guide


Verhandlungstraining kann in vielen Situationen hilfreich sein, nicht nur in der Geschäftswelt. Solche Fähigkeiten können Ihnen helfen, Konflikte zu meistern und Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten funktionieren.

Hier sind fünf Verhandlungstechniken, die Ihnen helfen können, angespannte Situationen besser zu meistern.

Kommunizieren Sie mit klarer Absicht

Worte haben die Macht, eine Situation zu entzünden oder zu helfen. Seien Sie also bewusst, was Sie sagen und wie Sie es sagen.

Achten Sie auch darauf, wer am anderen Ende des Verhandlungstisches sitzt. Manche Verhandlungspartner brauchen einen sanfteren und überzeugenderen Ton, andere bevorzugen Direktheit.

So verbessern Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten:

  • Halten Sie Ihre Botschaft einfach und auf den Punkt.
  • Verwenden Sie inklusive Begriffe wie „wir“ anstelle von „Sie“, da solche Aussagen anklagend klingen können.
  • Vermeiden Sie absolute Ausdrücke wie „nie“ oder „immer“, da solche Wörter aggressiv wirken können.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Körpersprache mit Ihren Worten und Ihrem Ton übereinstimmt.

Aufmerksam zuhören

Haben Sie jemals gesehen, wie ein ruhiges Gespräch schnell in ein brüllendes Streichholz explodierte? Dieser Schalter wird oft ausgelöst, wenn Menschen aufhören, einander zuzuhören.

Wenn sich Menschen ignoriert oder übersehen fühlen, können sie frustriert und streitsüchtig werden. Dadurch können Konflikte länger andauern, anstatt sie zu lösen. Seien Sie also präsent und hören Sie wirklich zu, was gesagt wird.

Verhandlungstrainer geben die folgenden Tipps, wie Sie Ihr Zuhören verbessern können:

  • Lassen Sie die Menschen sich ausdrücken, ohne sie zu unterbrechen.
  • Beseitigen Sie geistige und körperliche Ablenkungen, damit Sie der Diskussion Ihre volle Aufmerksamkeit widmen können.
  • Achten Sie auf nonverbale Hinweise wie Mimik und Körpersprache.

Empathie üben

Empathie ist die Fähigkeit zu verstehen, wie sich jemand anderes fühlt, indem man in seine Fußstapfen tritt. Empathie zu zeigen hilft, Vertrauen aufzubauen und schafft einen Geist des Verständnisses und der Zusammenarbeit. All dies hilft, Konflikte wirklich zu zerquetschen.

Empathie üben:

  • Erkenne die Gefühle anderer an, auch wenn du ihnen nicht zustimmst.
  • Konzentrieren Sie sich auf das Verstehen, anstatt Punkte zu diskutieren.
  • Seien Sie sich Ihrer Vorurteile bewusst und vermeiden Sie Annahmen.

Verwalten Sie Ihre Emotionen

Konflikte können viele Emotionen wecken. Wie Sie mit diesen Emotionen umgehen, kann Ihre Fähigkeit, Konflikte effektiv anzugehen, unterstützen oder behindern. Zum Beispiel können Wut oder mangelnde Geduld andere entfremden. Auf der anderen Seite können Enthusiasmus und Offenheit eine positive Atmosphäre schaffen.

So managen Sie Ihre Emotionen effektiv:

  • Praktizieren Sie Übungen, die helfen, Ihren Stress abzubauen, wie zum Beispiel tiefes Atmen.
  • Machen Sie Pausen, wenn Sie Ihre Gefühle zurücksetzen müssen.
  • Sprechen Sie ruhig und gesammelt und vermeiden Sie den Drang, übermäßig emotional zu werden.
  • Versuchen Sie, die Person von dem Problem zu trennen.

Unterscheiden Sie zwischen Interessen und Positionen

Positionen sind das, was die Leute sagen, dass sie wollen, während Interessen der Grund sind, warum sie um einen Punkt verhandeln. Beispielsweise kann eine Person um mehr Urlaubstage bitten, weil sie eine bessere Work-Life-Balance wünscht.

Verhandlungstrainer sagen, dass das Aufdecken von Interessen hilft, das Problem auf den Punkt zu bringen. Sobald Sie die Interessen und Bedürfnisse einer Person kennen, können Sie eine solide Lösung entwickeln.

Um dies zu tun:

  • Hören Sie zu und achten Sie auf Hinweise zu den zugrunde liegenden Beweggründen.
  • Stellen Sie offene Fragen, um die Bedürfnisse der anderen Person besser zu verstehen.
  • Untersuchen Sie das Problem, um Interessen zu identifizieren, die möglicherweise nicht ohne weiteres ersichtlich sind.

Egal, wie sehr Sie es versuchen, Sie werden zwangsläufig auf Konflikte stoßen. Die oben genannten Verhandlungsfähigkeiten tragen dazu bei, Reibungen zu verringern und ein Umfeld zu schaffen, in dem die Bedürfnisse aller gehört und respektiert werden.